Die Reitanlage Eberwein- de Bruijn blickt auf eine lange Tradition im Leben mit dem Partner Pferd zurück. Im Jahr 1974 erbaute Manfred Eberwein die Anlage in Kelkheim - Ruppertshain, ein kleiner Ort im Taunus.

Zunächst sollten die 15 Boxen mit angrenzender Reithalle seiner Tochter Christiane Eberwein optimale Trainingsbedingungen für ihren Dressursport bieten, als auch ein Zuhause für die Zuchtpferde seiner Frau Hannelore sein. Als kluger Geschäftsmann und leidenschaftlicher Pferdeliebhaber, erkannte Manfred Eberwein das Potential dieser wunderschön gelegenen Reitanlage und beschloss die Anlage um einen weiteren Stalltrakt für Pensionspferde zu erweitern. Damit war der Grundstein für die noch heute bestehende Reitanlage gelegt.

Die Reitanlage Eberwein entwickelte sich zu einem bekannten und kompetenten Turnier-und Ausbildungsstall für Pferd und Reiter. Die optimalen Trainingsmöglichkeiten wie Reithalle, Reitplatz, Koppel und die Möglichkeit für Ausritte im Wald oder auf ebenen Feldwegen trugen ebenfalls dazu bei.

Durch ihre sportlichen Erfolge sorgte vor allem Tochter Christiane Eberwein dafür, dass der Name Eberwein und die Reitanlage, als feste Größe im Dressursport bekannt wurden.

Im Jahr 2008 übernahm ihr Sohn Christian de Bruijn den Betrieb und führt das Familienunternehmen nun in dritter Generation mit gleichbleibender Leidenschaft und Kompetenz weiter. Aus der Reitanlage Eberwein wird die Reitanlage de Bruijn-Eberwein. Mit dem Generationswechsel wurde auch das Angebot der Reitanlage de Bruijn-Eberwein erweitert und modifiziert. Neben dem Dressursport wird auch der Freizeitsport gefördert. Jeder Reiter wird individuell ausgebildet und gefördert. Das gilt ebenfalls für die Jugendarbeit. Vom ersten Kontakt mit dem Pferd bis zum Reitabzeichen und den ersten Turnieren - werden die Kinder und Jugendlichen von Christian de Bruijn und seinem jungen Team begleitet.

Auch für die Pferde sind optimale Bedingungen geschaffen worden. Die Boxen sind geräumig und wurden vergrößert. Die Vierbeiner werden wahlweise im Voll-oder Teilberitt betreut, es gibt einen Koppeldienst, Hufschmied und Tierarzt werden auf Wunsch organisiert. Für Christian de Bruijn ist es wichtig, das Unternehmen zukunftsorientiert zu führen - das beinhaltet auch kontinuierliche Modernisierungsmaßnahmen.

Zum Seitenanfang